Starten!

Das erste Kinderbuch mit veganem Helden


Lehrreich, liebevoll, lustig

Ausgezeichnet mit dem PETA Progress Award 2013

Hier direkt beim Verlag bestellen


Werde Fan auf Facebook!


Ein Herz für Tiere

»Karl Klops, der coole Kuhheld« erzählt die abenteuerliche Geschichte eines Jungen, der beim Anblick des Weihnachtsbratens - Kaninchen in Preiselbeersoße - beschließt, nie wieder Fleisch zu essen!
Karls Eltern sind zutiefst besorgt. Um dem Jungen die Flausen auszutreiben, schicken sie ihn in den Ferien auf den Biohof von Onkel Tom.

Aber von wegen Flausen austreiben, es kommt ganz anders: Dank eines Zaubertranks von der Kräuterhexe kann Karl plötzlich mit den Tieren sprechen. Die Milchkühe erzählen ihm, wie sehr sie ihre Kälbchen vermissen. Und die Hühner protestieren gegen das tägliche Eierlegen.

Karls Mitgefühl löst einen kleinen Umsturz aus: Der Bauernhof verwandelt sich in eine Chill-Zone fürs Vieh. Und zum Happy End kommt eine Ente Happy.  »Karl Klops« hinterfragt das übliche Bilderbuch-Bauernhofidyll.

Dieses Buch lädt Eltern und Kinder ein, Essgewohnheiten zu überdenken - und damit unser Verhältnis zu Tieren. Informativ, bewegend und höchst spaßig.

Vegan boomt

Hollywood-Stars wie Michelle Pfeiffer, Alicia Silverstone und Natalie Portman machten den Veggie-Lifestyle zum Trend. Nun erreicht er die Mitte der Bevölkerung: In Metropolen wie New York, London oder Berlin schießen vegetarische Restaurants wie Pilze aus dem Boden. Sogar Alphamänner wie Bill Clinton und Mike Tyson outen sich als Veganer.

Sechs Millionen Deutsche sind schon Vegetarier, 600.000 ernähren sich rein pflanzlich, also vegan. Tendenz stark steigend. Natürlich wollen konsequente Vegetarier auch ihre Kinder gesund und ethisch ernähren. Doch sie werden mit Vorurteilen konfrontiert: Kinder bekämen dann zu wenig Protein, Kalzium, Eisen und Vitamine. Daher seien zumindest Milch und Eier unverzichtbar.

Doch die weltweit größte Organisation von Ernährungswissenschaftlern und -beratern, die American Dietetic Association, stellt klar: "Eine gut geplante rein pflanzliche Ernährung ist für jede Lebensphase geeignet, auch während der Schwangerschaft, Stillzeit, Kindheit und Pubertät."

Höchste Zeit also für ein Buch, das Eltern und Kinder ermutigt, auf ihr Herz zu hören und Essgewohnheiten zu hinterfragen! »Karl Klops« begleitet auf dem genussvollen Weg zu weniger Gewalt, Krankheit und Umweltzerstörung.

Die Autoren

Udo Taubitz
Udo Taubitz schrieb als "Jugendvolkskorrespondent" für eine DDR-Zeitung - bis zum Schreibverbot.
Er wurde Schmuckverkäufer, Fotograf, Republiks-flüchtling. Dann studierte er Literatur, Soziologie und Journalistik. Er schrieb für Stern, Neue Zürcher Zeitung, Financial Times und Spiegel Online, seine Radiobeiträge sendete der öffentlich-rechtliche Hörfunk.

Heute verdient er seine Schokotrüffel vor allem mit Texten für Unternehmen und als Schreib-Coach. Udo Taubitz lebt in Hamburg mit einer Frau und drei Kindern, die er in jeder freien Minute bekocht.
www.udo-taubitz.de

Annette Jacob-Zube
Annette Jacob-Zube grübelte als kleines Mädchen lange darüber nach, wie sie in ihr Märchenbuch hinein steigen könnte: Sie wollte die Puppe retten, die auf einem Bild vom bösen Hund zerbissen wurde. Sie studierte Kunsterziehung, probierte sich als Krankenschwester und studierte dann Medizin in Leipzig sowie Berlin, wo sie später als Nervenärztin arbeitete.

Heute ist Annette Jacob-Zube niedergelassene Psychotherapeutin in Göttingen. Ihr eigenes Gemüt stärkt sie beim Zeichnen, Aquarellmalen und Collagieren.